Was ist Glück?

Bist du glücklich?

Ja, ich bin glücklich, aber ein bisschen mehr Glück kann nicht schaden, deswegen bin ich hier.

Das, oder so ähnlich, sind die Worte meiner meisten Kursteilnehmer.

Auf die Frage was denn Glück für einen persönlich sei, wissen schon weniger Personen eine Antwort. Meistens erhalte ich Antworten von Tätigkeiten, die glücklich machen: Sport betreiben, ein Buch lesen, klassische Musik hören, im Meer baden, was Gutes essen, und so weiter.

Eine Anregung zum Denken

Im heutigen Blog möchte ich dich zum Denken anregen. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, was Glück für dich ist?

Ja genau, was ist Glück für dich persönlich? Damit meine ich nicht, nach welchen Tätigkeiten du dich besser fühlst, sondern was Glück für dich bedeutet.

Diese Frage hat mich, als ich sie zum ersten Mal gehört habe, sehr aus dem Konzept gebracht. Mich hat es wirklich kurz auf den Hintern gesetzt. Glück ist, Glück ist, … , ja was ist Glück überhaupt? Ich habe mir gedacht, das kann doch nicht so schwer sein. Doch, diese Frage zu beantworten ist sehr schwer.

Glück ist etwas Subjektives, und jeder empfindet Glück anders. Deswegen beantwortet jeder die Frage nach Glück anders. Du bist ein einzigartiger Mensch, deswegen wirst du diese Frage auch einzigartig für dich beantworten.

Und ich kann ich dich beruhigen. An der Frage, was Glück ist, haben sich schon sehr große Denker und Philosophen versucht (und die Zähne ausgebissen).

Aristoteles hat schon sehr früh gesagt, dass die Glückseligkeit das höchste Gut ist. Dieses höchste Gut wird summum bonum genannt, und wird in dieser Zeit von sehr vielen Philosophen diskutiert.

Zu dieser Zeit gab es auch Regeln der Lebensführung zur Erreichung eines glücklichen Lebens. Diese Regeln beziehungsweise diese Art zu leben nannte man Eudaimonie. Die Gegenbewegung dazu nannte man Hedonie, die ja bei uns um einiges besser bekannt und verbreitet ist.

Als Anhänger der Hedonie sah Epikur die gelassene Lust als oberstes Ziel an.

Allgemein wurde das Thema Glück und Lebensführung in der Antike sehr viel diskutiert.

Ich finde diese Zitate sehr interessant, für mich sind sie Anregungen zum Denken. Deswegen bringe ich diese Zitate und geschichtlichen Auszüge auch hier, denn vielleicht helfen sie dir. Mit manchen Zitaten wirst du wahrscheinlich nichts anfangen, aber vielleicht sind auch Aussagen dabei, die dich auf einer tiefen Ebene berühren.

Natürlich geht das so weiter, und Glück wird immer wieder und wieder diskutiert

Was ist Glück für mich?

Natürlich möchte ich dir meine eigene Definition von Glück nicht vorenthalten. Als ich die nachfolgende Definition von Glück gehört habe, konnte ich am Abend nicht schlafen:

Der Buddha wurde einmal gefragt was wahres Glück ist. Er antwortete, das höchste Glück ist die Fähigkeit, die innere Ausgeglichenheit des Geistes zu bewahren ungeachtet aller Schwankungen des Lebens. Jeder erlebt angenehme und unangenehme Situationen, Siege und Niederlagen, Gewinne und Verluste, Ansehen und Verruf, jeder wird all diese antreffen. Aber kann man lachen in jeder Situation, ein echtes Lächeln des Herzens? Falls jemand diesen Gleichmut auf der tiefsten Ebene hat, dann trägt er wahres Glück in sich.

-Auszug aus: The Discourse Summaries von S.N. Goenka, Freie Übersetzung nach Christoph Flamm, das Originalzitat findest du am Ende des Blogs

Das ist die Definition von Glück, die mich auf einer ganz tiefen Ebene berührt hat, und an die ich glaube. Glücklich sein heißt für mich, innere Ruhe und Freude unabhängig von den äußeren Gegebenheiten.

Flamm Was ist Glück?

Beim Nachforschen habe ich eine sehr ähnliche Definition in der Gita gefunden:

Das Beibehalten eines ausgeglichenen Gemüts in Hitze und Kälte, Vergnügen und Schmerz, Ehre und Schande kennzeichnet die spirituell voll Entwickelten. Das Beibehalten körperlicher, geistig-seelischer und verstandesmäßiger Ausgeglichenheit, ganz gleich, wie schwierig die jeweilige Herausforderung ist, führt zu immerwährender Fröhlichkeit, …

-Bhagavadgita: Übersetzung von Peter Kobbe

Nach einiger Suche bin ich auch auf eine ähnliche (relativ) moderne Definition gestoßen:

Einer sei jung, schön, reich und geehrt, so fragt sich, wenn man sein Glück beurteilen will, ob er dabei heiter sei. Ist er hingegen heiter, so ist es einerlei, ob er jung oder alt, gerade oder bucklig, arm oder reich sei: Er ist glücklich.

-Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit

Was ist Glück für dich?

Haben dich diese Worte zum Nachdenken gebracht?

Mir geht es in diesem Blog nicht darum, dir meine Wahrheiten und Erkenntnisse offenzulegen und zu sagen, glaube alles was ich sage. Im Gegenteil!

Mein Ziel ist es, dass du selbst zu denken beginnst.

Mir geht es darum, dass du selbst erlebst, wieviel in dir steckt.

Mir geht es darum, dass du selbst erlebst, wie wundervoll du bist.

 

Nach diesen Worten möchte ich dich nun einladen, selbst darüber nachzudenken, was Glück für dich ist.

Und vielleicht lässt du uns an deinen Gedanken teilhaben in den Kommentaren.

 

Vielen Dank fürs Lesen,
Christoph

 

PS.: Falls dir mein Eintrag gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar oder ein Facebook-Like für meine Seite freuen.

Noch das Originalzitat von vorher:

The Buddha was once asked what real welfare is. He replied that the highest welfare ist he ability to keep the balance of one’s mind in spite of all the vicissitudes, the ups and downs, of life. One may face pleasant or painful situations, victory or defeat, profit or loss, god name or bad name; everone is bound to encounter all these. But can one smile in every situation, a real smile from the heart? If one has this equanimity at the deepest level within, one has true happiness.

-Goenka, S.N.; The Discourse Summaries, 5th printing, Vipassana Research Publications, 2010, ISBN: 978-1-928706-09-0 (paperback)


Falls dir der Artikel gefallen hat, könnten dir auch folgende Artikel gefallen:

Was ist Achtsamkeit?

3 Schöne Dinge

Was hält dich vom Glück ab?

3 Einfache Schritte zu mehr Glück


Veröffentlicht unter Glück Getagged mit: , ,
One comment on “Was ist Glück?
  1. Irene sagt:

    Glück ist für mich in der Bewusstheit des schönen Augenblickes zu verharren. Glücklich ist für mich wer zu jeder Zeit Kleinigkeiten um sich bewusst wahrnehmen und mit Freude betrachten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kurse

Fortlaufender Kurs: jede Woche Donnerstag von 18:00 - 20:00 im Herzraum in St. Margarethen. Flamm Kurse Schönheit Herzraum Wegen dem großen Erfolg wird der Kurs in Rauchenwarth verlängert: Jeden Freitag im November und Dezember von 17:00-19:00. Flamm Meditation Rauchenwarth Hier kommst du zu den Informationen über alle meine Kurse

Was andere über mich sagen

"... Der Kurs half mir IM HIER UND JETZT MEIN LEBEN ZU LEBEN, WAS ICH AUCH WIRKLICH WILL..."

"...Vor dem Kurs habe ich nie darüber nachgedacht, dass ich mir die meisten meiner Glaubenssätze und Verhaltensweisen unbewusst angeeignet habe und nie hinterfragt habe..."

Hier findest du weitere Danksagungen