Wohin gehst du

Ich habe gelernt, dass gerade einfache Dinge sehr mächtig sind.
Deswegen habe ich heute eine sehr einfache und auch sehr mächtige Frage an dich:

Wohin gehst du?

Flamm Wohin

Inhaltsverzeichnis

Wohin gehst du?
Bist du vom Weg abgekommen?
Es ist in Ordnung
Kleine Schritte
Du bist dran

Wohin gehst du?

Wohin gehst du?

Was meine ich mit dieser Frage? Ganz einfach: In welche Richtung ist dein Leben unterwegs?
Stell dir vor, du lebst dein Leben so weiter wie bist jetzt, wo bist du dann in 10 Jahren?
Wo lebst du in 10 Jahren?
Mit wem lebst du dann in 10 Jahren zusammen?
Was arbeitest du in 10 Jahren?
Nimm dir kurz die Zeit und beantworte diese Frage beziehungsweise diese Fragen.

Ich frage diese Frage sehr gern, wohin gehst du, weil dadurch beschäftigst du dich selbst mit dir. Du fragst dich, wo du jetzt stehst, und wie dein Leben weitergehen wird, wenn alles so weitergeht wie bisher.
Diese Frage ist aber auch trickreich, denn im ersten Moment wirst du vollkommen ohne Bewertung darüber nachdenken, wie dein Leben weitergehen wird. Erst im zweiten Moment wirst du diese Prognose vergleichen mit dem was du gerne hättest. Und ab diesem zweiten Moment bist du sofort wieder in der Bewertung und im Denken.
Dieser erste Moment ist unschuldig, frei von tausend Gedanken und Bewertungen. Nimm diesen ersten Moment über deine Zukunft wahr, und nimm diesen Gedanken an. Denn so wird deine Zukunft sein, wenn du so weitermachst wie bisher.

In meinen Kursen habe ich mir abgewöhnt die Frage zu stellen: Bist du glücklich? Denn jeder beantwortet diese Frage mit Ja. Wirklich jeder, auch wenn in meinem Erleben genau das Gegenteil der Fall ist. Das ist ein Reflex, genau wie wenn man angesprochen wird, ob man ein paar Münzen übrig hat. Da sagen die meisten Leute auch ohne nachzudenken Nein.
Deswegen ist die Antwort auf die Frage: Bist du glücklich, wenig aussagekräftig.
Aber im ersten Moment nach der Frage: Wohin gehst du, sind deine Gedanken sehr aussagekräftig.

Sei ehrlich zu dir selbst, was waren deinen ersten Gedanken, als ich dich fragte: Wohin gehst du?
Und vergleiche diese Antwort mit der Antwort auf die Frage: Wohin würdest du gerne gehen?

Bist du vom Weg abgekommen?

Sehr viele Leute stellen bei der ehrlichen Beantwortung der Fragen fest, dass sie auf etwas anderes zusteuern, als sie gerne hätten. Du bist nicht alleine, wenn du die letzten beiden Fragen unterschiedlich beantwortet hast.
Du bist sogar einer der wenigen Mutigen, die sich eingestehen, dass ihr Leben nicht in die richtige Richtung geht.

Dass sich die Richtung deines bisherigen Lebens nicht mit deinen Zielen und Wünschen deckt, nenne ich auch gerne: Vom Weg abgekommen sein. In diesem Zusammenhang liebe ich folgendes Zitat:

Nel mezzo del cammin di nostra vita
mi ritrovai per una selva oscura,
ché la diritta via era smarrita.

Ins Deutsche übersetzt:
Es war in unseres Lebensweges Mitte,
Als ich mich fand in einem dunklen Walde,
Denn abgeirrt war ich vom rechten Wege.

Erster Vers aus der göttlichen Komödie – Dante Alighieri

Dieses Zitat stammt aus der göttlichen Komödie, das ist ein sehr bekanntes und wichtiges italienisches Werk. Dante beginnt sein Werk damit, dass er vom rechten Weg abgekommen ist. In der Mitte seines Lebens stellt er fest, dass er sich verirrt hat, und nun vor dem dunklen Wald steht.
Den Rest der Bücher verbringt Dante damit, von der Hölle über den Schicksalberg in den Himmel zu kommen. Das Ganze passiert mit Hilfe seines Führers, dem Dichter Virgil.

Gustave Dore Inferno

Dante umschrieb mit diesen Zeilen sehr poetisch, dass das Leben nicht in die Richtung ging, die er gerne wollte. Er war vom Weg abgekommen, und er wusste nicht was er tun sollte, dafür steht der dunkle Wald.

Das Buch, die göttliche Komödie, stammt aus dem 13 Jahrhundert, und wir sehen, dass sich die Leute schon sehr lange Gedanken darüber machen, wo sie wirklich hin wollen. Und es war auch früher keine Seltenheit, dass man vom Weg abkommt.
Dante landete mit seinem Buch sogar einen Weltbestseller, wie man wieder auf den richtigen Weg zurückkommt.

Es ist in Ordnung

Worauf ich hinaus will ist das Folgende:
Es ist vollkommen in Ordnung, wenn du mal vom Weg abgekommen bist.
Es ist in Ordnung, wenn du feststellst, dass dein Leben nicht in die Richtung geht, die du gerne hättest.
Jeder steht einmal vor dem dunklen Wald und weiß nicht weiter.

Du bist nicht der erste Mensch, und du wirst nicht der letzte Mensch sein, der vom Weg abgekommen ist. Das hört sich zwar nett an, ist aber wenig hilfreich, wenn du feststellst, dass dein Leben in eine ungewollte Richtung geht.

Das einzige was ich dir sagen kann: Du bist ein wundervoller Mensch, unabhängig davon wo du stehst, unabhängig davon wo du hingehst.

Jeder stellt einmal fest, dass sein Leben in eine ungewünschte Richtung geht. Aber das ist vollkommen in Ordnung.

Kleine Schritte

Es geht darum, wie du damit umgehst, dass dein Leben in eine falsche Richtung geht.

Du kannst entweder so tun, als ob alles in Ordnung sei, und einfach so weiterleben wie bisher. Oder du kannst etwas ändern.

Der erste Weg scheint einfacher zu sein, aber glaub mir, tief in dir weißt du, dass du ein Leben führst, dass du eigentlich nicht willst. Und Stück für Stück wirst du unglücklicher werden.

Der zweite Weg, dein Leben zu ändern, ist schwieriger. Dafür gibt es leider kein Patentrezept. Es gibt keine 5 goldenen Schritte um dein Leben zu ändern, obwohl dir das viele Leute sagen werden.
Aber dieser zweite Weg wird dich sehr viel glücklicher machen.

Dein Leben wieder in die Richtung zu bringen, in du die wirklich willst, ist zwar manchmal nicht einfach, aber es macht glücklich.
Und ich kann dir zwei Tipps dazu geben:

  • Nimm an, wo du gerade stehst, und wo du gerade hingehst. Es bringt dir nur Schmerzen, wenn du dich selbst belügst.
  • Mache kleine Schritte der Veränderung. Gehe einen Schritt nach dem anderen.

Flamm Schritt für Schritt

Du bist dran

Ich hoffe meine kleine Frage hat einen Denkprozess bei dir in Gang gesetzt. Nimm dir Zeit über alle diese Dinge nachzudenken. Wo du gerade stehst. Wo du hingehst. Und wo du wirklich hin willst.

Und vielleicht führt dich der Weg deines Lebens an ganz besondere Orte…

flamm_ziel

Danke, dass ich ein Stück deines Weges mit dir gehen durfte,
Christoph

 

PS.:
Wohin gehst du? Ich würde mich freuen, deine Antwort auf diese Frage in den Kommentaren zu lesen.

Falls dir der Post gefallen hat , dann würde ich mich über ein Facebook Like freuen!

Du kannst mir jetzt auch auf Instagram folgen: https://www.instagram.com/christoph_flamm/

 


Falls dir der Artikel gefallen hat, könnten dir auch folgende Artikel gefallen:

Die schönste Meditation, die ich kenne: Metta Bhavana

Innere Ruhe! Dann wenn es darauf ankommt

Äußerer Frieden und innerer Frieden

Übungen zur Entspannung im Büro

Was ist Glück?


Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*